Möbel und Polstermöbel

Individuelle Möbel und Polstermöbel für Ihr Zuhause, für jeden Raum und für jede Raumsituation

Sie wünschen sich einen begehbaren Kleiderschrank, um Ihre Bekleidung jederzeit geordnet im Blick zu haben? Sie benötigen ein individuelles Badmöbel oder Ihr Schrank soll in eine Dachschräge eingebaut werden?

Wir entwickeln mit Ihnen zusammen Ihre Möbel millimetergenau mit unserer Planungssoftware. Mit der InVido Gestaltungssoftware entwickeln wir mit Ihnen Ihre individuellen Wunschmöbel. Hier ein schönes Entwicklungsbeispiel für einen individuellen Wohnzimmerschrank mit Schubvollauszügen und Schiebetüren. Eine harmonische Oberflächenkombination mit weißem Korpus und Frontoberflächen in Eiche Milano.

Polstermöbel von den Bielefelder Werkstätten - Werte besitzen

BW – Bielefelder Werkstätten bietet hochwertige Polstermöbel für die gehobene Einrichtungskultur. Jedes Stück ein Unikat und wird nach Ihren Wünschen von Meistern des Fachs von Hand gefertigt. Als nachhaltige Polstermöbel Manufaktur ist die Firma Bielefelder Werkstätten von der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) als klimaneutraler Hersteller zertifiziert.

Die Bielefelder Werkstätten verleihen handwerklicher Perfektion einen eigenen ästhetischen Anspruch. Langlebigkeit ist eben nicht nur eine Frage der Haltbarkeit, Langlebigkeit ist auch ein Gestaltungsprinzip.

Jedes Möbel ist ein Original. Mit allen Besonderheiten, die aus dem Modell ein Unikat machen. Der Unterschied ist die perfekte handwerkliche Verarbeitung. Wer im Laufe seines Lebens Unterscheidungskraft entwickelt hat, empfindet mehr als diese feinen Nuancen: Es sind die Welten des Berührens, Anschauens und Lebens, die Möbel der Marke BW Bielefelder Werkstätten von industrieller Ware trennen.

Handmade with Passion.

Manufakturarbeit heißt Handarbeit. Und die Kunstfertigkeit, die es braucht, um unsere Möbelstücke zu produzieren, lässt sich nicht delegieren. Deshalb ist die Fertigungstiefe von BW enorm und die Mitarbeiter sehr gut ausgebildet. Jeder Arbeitsschritt wird von Experten in alter Handwerkskunst ausgeführt. Berufsethos und Passion inklusive: Traditionelle Verpolsterung braucht Ihre Zeit, hält jedoch auch entscheidend länger. Liebe zum Detail auch bei den nicht sichtbaren Teilen eines Möbels keine Ausnahme. Das Gestell eines Sofas ist heutzutage oft aus minderwertigen Holzwerkstoffen. BW Bielefelder Werkstätten nutzt die Vorzüge der Buche. Weil Buche nicht rissig austrocknet, weil sie sich zu sauberen Konstruktionen fügen lässt und weil das Material widerstandsfähiger ist. So kann sich sogar sehen lassen, was kaschiert ist. Die Mehrarbeit, die der Polsterer aufwendet, sieht man indes auf den ersten Blick: Da wird kein Stoff verklebt oder gestülpt. Da wird auf Maß genäht und mit winzigen Nägeln behutsam gearbeitet. Wie eh und je. Für alle die Werte schätzen.

Werther Möbel

Die Möbelmanufaktur Werther wurde vor über 100 Jahren gegründet und wird noch heute als Familienunternehmen in der dritten Generation geführt.
Werther Möbel steht für Qualität „Made in Germany“ und besticht mit seiner Kollektion durch seine Produktvielfalt und und die solide, hochwertige, handwerkliche Qualität

IP Design

IP Design als Schwestermarke der Bielefelder Werkstätten besticht bei seinen Modellen durch seine Modernität und ihren individuellen Designanspruch.
Qualitativ hochwertig verarbeitet „Made in Germany“ in Ostwestfalen ist die Produktion von IP Design genauso wie die Produktion von Bielefelder Werkstätten von der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) als klimaneutraler Hersteller zertifiziert.

Polstermöbel gehören zu den wichtigsten Einrichtungsgegenständen

Mit ihnen lassen sich verschiedene Stimmungen erzeugen, und sie können als Blickfang in einem Raum dienen. Polstermöbel gibt es seit Jahrhunderten, und ihre Beliebtheit hat sich im Laufe der Zeit gewandelt. Hier ein Blick auf die Geschichte und Entwicklung von Polstermöbeln:

Die ersten Polstermöbel wurden im Mittelalter hergestellt. In dieser Zeit verwendeten Handwerker und Kunsthandwerker Stoffe wie Leinen und Wolle, um Holzstühle und Sofas zu beziehen. Diese Stoffe waren oft teuer und daher nur für wohlhabende Familien erhältlich. Im 18. Jahrhundert war die Verwendung von Polstermöbeln bereits weiter verbreitet. Dies war auf den technischen Fortschritt zurückzuführen, der eine bessere Produktion von Stoffen und Materialien ermöglichte.

Im 19. Jahrhundert änderte sich das Design von Polstermöbeln mit dem Aufkommen neuer Möbelstile drastisch. Insbesondere die Möbel des viktorianischen Stils zeichneten sich durch eine Mischung aus Samt, Damast, Brokat und anderen luxuriösen Stoffen aus, die ihnen ein einzigartiges Aussehen verliehen. Im Laufe der Zeit wurden synthetische Materialien wie Vinyl und Leder werden zunehmend für Polsterungen verwendet.

Heute ist die Verwendung von Polstermöbeln weitverbreitet. Sie sind in einer Vielzahl von Stilen, Materialien und Farben erhältlich, mit denen sich jedes gewünschte Aussehen erzielen lässt. Polstermöbel entwickeln sich ständig weiter, und jedes Jahr kommen neue Trends und Designs auf. Polstermöbel sind eine zeitlose Ergänzung für jedes Zuhause, die Generationen überdauert. Bei richtiger Pflege können Ihre Polstermöbel jahrelang halten und Ihnen über viele Jahre hinweg einen bequemen Sitzplatz bieten.

Polstermöbel bringen Komfort, Stil und Eleganz in jeden Raum. Ganz gleich, ob Sie auf der Suche nach traditionellen oder modernen Möbelstücken sind, es gibt etwas, das perfekt zu Ihren Bedürfnissen passt. Mit der richtigen Pflege können Polstermöbel eine schöne Ergänzung für jedes Zuhause sein.  Polstermöbel sind auf dem Vormarsch und werden noch viele Jahre lang ein wichtiger Bestandteil der Innenarchitektur bleiben.

Unsere Internetseite verwendet Third-Party Hosts bzw. Cookies, um Inhalte aus unseren Social Media Kanälen automatisiert darzustellen und das Nutzerverhalten zu verbessern.

Datenschutzerklärung Impressum
Schliessen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close